Ausstellungen

Standort: Seepark in St. Gilgen am Wolfgangsee

Eröffnungszeiten:
Samstag 22. September von 10.00 bis 18.00 Uhr
Sonntag 23. September von 10.00 bis 18.00 Uhr

Der St. Gilgener Markt bietet das Feinste und Edelste was es auf dem Gebiet des guten Kunsthandwerks gibt. Jeder Produzent ist selbst vor Ort, steht gerne Rede und Antwort und etliche Aussteller zeigen ihr Handwerk live vor Ort. Das Angebot ist umfangreich und bunt. Glasarbeiten in allen Facetten, Holzdrechselarbeiten und Skulpturen, Keramik in vielfältiger Form, Lederarbeiten, Papier und viele neue Schmuckkreationen. Natürliches Textiles in vielen Arten, aber auch Malerei, Metallskulpturen und Produkte wie Seifen, Imkerprodukte etc.
Das besondere sind heuer im Jubiläumsjahr wieder die „Schauwerkstätten“. Eine ganze Reihe von Ausstellern präsentieren direkt am Stand ihr Handwerk. Teilweise können die Besucher selber Hand anlegen und ihre eigenen Stücke kreieren. Auch für die Kinder ein bleibendes Erlebnis.
Der Markt ergänzt als Qualitätsereignis den Anspruch des Ortes und Region Salzkammergut.

Standort: Dorfplatz von Steinerkirchen

Eröffnungszeiten:
Samstag 9. November von 09.00 bis 18.00 Uhr
Sonntag 10. November von 09.00 bis 17.00 Uhr

Mit rund 130 Ausstellern zählt der Martinimarkt Steinerkirchen zu den traditionellsten und größten Kunsthandwerksmärkten in Österreich. 2019 wird dieser Markt bereits zum 39. mal durchgeführt. Der alte Dorfplatz mit der über 100 Jahre alten Schule sowie der Innenhof des Benediktinerinnenklosters verleihen dem Markt sein besonderes Flair. Einfach ideal für die ersten kleinen Weihnachtseinkäufe.

Im Rahmenprogramm gibt es Handwerk mit Vorführungen und musikalische Beiträge zu bestaunen. Eine Festmesse mit musikalischer Umrahmung am Sonntag ist bereits Tradition. Selbstgemachter Punsch und kulinarische regionale Köstlichkeiten lassen auch den Gaumen nicht zu kurz kommen. Der Martinimarkt ist als Kunsthandwerksmarkt konzipiert und nicht auf Gewinn ausgerichtet. Eine breite Streuung der Produktpalette sorgt für Abwechslung. Besonderen Wert wird darauf gelegt hochwertiges Kunsthandwerk anzubieten und das schöne Ambiente des Marktgeländes harmonisch auf das Gesamtbild abzustimmen.

Standort: Kreuzgang des ehemaligen Benediktinerklosters neben der Basilika – Mondsee

Eröffnungszeiten: jedes Wochenende beginend am Freitag 22. November bis am Sonntag 22. Dezember 2019
Freitag von 15.00 bis 19.30 Uhr
Samstag von 10.30 bis 19.30 Uhr
Sonntag von 10.30 bis 19.30 Uhr

Das Mondseeland verwandelt sich im Advent in eine Märchenlandschaft mit vielen Möglichkeiten, sich bei Glühwein und Schmankerl aus der Region, Handwerk, Kunst und guter Musik auf Weihnachten einzustimmen. Seit vielen Jahren verzaubert der Advent in Mondsee mit seinem Adventmarkt vor der Basilika und seinem traditionellen Weihnachtsmarkt im Kreuzgang des ehemaligen Klosters Mondsee seine Besucher.
Herzstück des „Advent in Mondsee“ ist der witterungsgeschützte gotische Kreuzgang des ehemaligen Benediktinerklosters, in dem pro Wochenende ca. 35 Künstler und Handwerker ihre Arbeit vorstellen und Geschenksideen anbieten. Heimische Erzeugnisse und Handgemachtes haben dort Vorrang.